Visum Russland

Vorabinformationen

Jede Person, die in die Russische Föderation einreisen will, muss ein Russland Visum vorweisen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie als Tourist die Sehenswürdigkeiten des Landes besichtigen oder Verwandtschaft besuchen möchten, oder aus geschäftlichen Gründen nach Russland reisen müssen. Der Grund Ihres Aufenthalts bestimmt, welches Visum schlussendlich beantragt werden muss.
Der Visumantrag muss persönlich oder über eine Visaagentur bei der russischen Botschaft bzw. bei russischen Generalkonsulaten gestellt werden. Wenn Sie die Visumbeantragung direkt in der Konsularabteilung der Botschaft der Russischen Föderation in Deutschland (Berlin) vornehmen möchten, muss seit Juni 2013 im Vorfeld ein Termin vereinbart werden (Link zur Terminvereinbarung). In Ausnahmefällen (Verwandter schwer erkrankt oder verstorben) ist die Abgabe auch ohne Termin möglich.

Das passende Russland Visum finden

Allen Visumanträgen von Russlandreisenden mit deutschem Pass ist seit dem Mai 2013 ein Bescheid über die Rückkehrwilligkeit beizulegen. Russland hat sich zu diesem Wege entschlossen, da Deutschland eine Rückkehrwilligkeitsbescheinigung von russischen Reisenden einfordert.
Die Preise für die Visumbeantragung sind stark von der gewählten Bearbeitungszeit abhängig. Beantragen Sie möglichst früh und achten Sie darauf, dem Antrag alle benötigten Unterlagen beizufügen.
Wenn Sie die Dienste von Visazentren in Anspruch nehmen, fallen zusätzliche Bearbeitungsgebühren von 27,00€ an.

Touristenvisum (Tourist Visa)

Wenn Sie als Tourist nach Russland reisen möchten, ist das Touristenvisum (Tourist Visa) die Grundvoraussetzung. Sie können die gesamte Russische Föderation bereisen, auch die autonome Republik Kasan, die Baikalregion oder die Oblast Kaliningrad. Mit dem 2-fach Visum ist ein Kurzbesuch in ein an Russland angrenzendes Land möglich.

Es gibt vier verschiedene Arten des Touristenvisums:

  • ​Autotourist – Einreise nach Russland mit dem Auto oder Wohnmobil.
  • Jagdtourist – Für Jäger geeignet, die ihrem Handwerk in Russland nachgehen möchten.
  • Reiseveranstalter - Einreise nach Russland als Reiseveranstalter.
  • Tourist – Für denjenigen geeignet, der Urlaub in Russland machen möchte.

Details zum Russland Touristenvisum:

  • ​Aufenthalt bis zu 30 Tage
  • Einreise: einmalig (bei 2-fach Visum zweimalig)
  • Bearbeitungszeit beträgt bis zu 15 Tage (durch Aufpreis schnellere Bearbeitung möglich)
  • Keine Verlängerung möglich

Dauer der Bearbeitung

7-10 Tage

3-4 Tage

1-2 Tage

Einmalige Einreise

85,00 €

185,00€

200,00€

Zweimalige Einreise

90,00€

205,00€

220,00€

Touristenvisum Anforderungen:

  • Reisebestätigung des Reiseveranstalters (unterschrieben und versiegelt)
  • Angaben des ausländischen Staatsbürgers
    • ​Vollständiger Name
    •  Geburtsdatum
    • Geschlecht
    • Staatsangehörigkeit
  • Nummer der Reisebestätigung
  • Passnummer
  • Zweck der Reise
    • Autotourist
    • Jagdtourist
    • Tourismus
    • Tourismus mit bestimmten Zweck
  • Art des beantragten Visum
    • einmalig
    • zweimalig
    • Ein-und Ausreisedaten
  • Reiseziel und Aufenthaltsorte
  • Angaben zum Reiseveranstalter
    • Anschrift
    • Ref.Nr. (jeder Reiseveranstalter benötigt diese, um Reisen nach und in Russland veranstalten zu können)
    • zusätzliche Angaben

Je nach Herkunftsland können sich die Anzahl der Einreisen und die maximale Aufenthaltsdauer unterscheiden (Touristenvisum bis zu 6 Monate).

Weitere Visa Arten

Studentenvisum Russland (Study Visa)

Immer mehr Menschen zieht es für ein Auslandssemester neben den USA, China oder Indien nach Russland. Viele deutsche Lehrinstitutionen haben Kooperationen mit russischen Universitäten oder anderen Lehreinrichtungen. Es gibt drei verschiedene Arten von Studentenvisa (Study Visa). Für eine maximale Aufenthaltsdauer von 90 Tagen kann zwischen einem Visum mit einmaliger oder mit zweimaliger Einreise unterschieden werden. Sind mehr als zwei Einreisen erforderlich, kann ein Studentenvisum mit einer Gültigkeit von bis zu einem Jahr ausgestellt werden. Grundvoraussetzung dafür ist eine förmliche Einladung einer russischen Behörde.
Seit einem Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Russland wird die Einreise in beide Richtungen erleichtert. Liegt ein schriftliches Ersuchen einer Bildungseinrichtung vor, können kostenlose Visa zur mehrmaligen Einreise für Doktoranten und Studenten (Gültigkeit bis zu einem Jahr) erstellt werden.


Studentenvisum Anforderungen:

  • Reisepass (mindestens noch 18 Monate gültig)
  • eine vom russischen Außen- bzw. Innenministerium ausgestellte, förmliche Einladung bzw. Entscheidung) ODER
  • schriftliches Ersuchen einer russischen Gastakademie, -schule bzw. -universität oder eines russischen Gastinstituts

    Was benötige ich für das Russland Visum?


    Die Voraussetzungen können für deutsche Staatsangehörige sich je nach Art des Visums unterscheiden. Sie ähneln im Großen und Ganzen denen anderer Länder.

    • Mindestens 6 Monate gültiger Reisepass
    • zwei gegenüberliegende, freie Seiten (Visum wird eingeklebt)
    • farbiges Lichtbild / Passfoto
      • aktuell (max. 1 Jahr alt)
      • biometrisch
      • Maße: 3,5 cm x 4,5 cm (35 mm x 45 mm)
      • heller Hintergrund
      • nur beilegen, nicht einkleben!
    • Passfoto eines Kindes (unter 12 Jahren) darf maximal 6 Monate alt sein
    • gültige Auslandskrankenversicherung
      • Mindestdeckung 30.000,00€
      • Gültigkeitszeitraum muss gesamte Aufenthaltsdauer abdecken
      • Gültigkeitsraum Russland abdecken (am besten weltweit)
      • gültige Unterschriften
    • Rückkehrwilligkeit
    • Kreditkarte (Mastercard oder Visacard)
    • Ausbürgerungsbescheid (nur für ehemalige russische Staatsangehörige)


              Für EU-Bürger und Angehörige anderer Länder, die in Deutschland leben, können zudem zusätzliche Einreisebestimmungen geltend gemacht werden. Inhaber von unbefristeten bzw. befristeten Aufenthaltsgenehmigung (mindestens noch 6 Monate gültig) müssen diese beim Visumantrag beilegen. Entweder als Kopie bzw. Karte, oder bereits im Pass eingetragen. Der Inhaber muss zudem seit mindestens zwei Jahren in Deutschland leben (Meldebescheinigung am besten mitschicken). Als EU-Bürger muss eine gültige Meldebescheinigung beim Visumantrag beigefügt sein. Wichtig: Auch diese darf nicht älter als sechs Monate sein.

              Wo kann ich ein Indien Visum beantragen?

              Das Russland Visum kann generell ber der russischen Botschaft beantragt werden. Um die Visaanträge schneller und effizienter bearbeiten zu können, wurden in Deutschland mehrere Bundesländer zu sogenannten Konsularbezirken zusammengefasst. Welcher Konsularbezirk zuständig ist, ist vom Wohnort des Antragsstellers abhängig.
              Daraus ergeben sich folgende Zuständigkeiten.

              Botschaft der Russischen Föderation

              • Unter den Linden 63-65
              • 10117 Berlin
              • Tel.: 030 / 229 11 10 (Montag bis Freitag: 8.30Uhr – 18.00Uhr)
              • Fax: 030 / 229 93 97
              • E-Mail: [email protected]

              Konsularbezirk Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt

              Konsularabteilung Botschaft der Russischen Föderation

              • Behrenstr. 66
              • 10117 Berlin
              • Tel.: 030 / 226 51 184 (Montag bis Freitag: 9.00Uhr – 13.00Uhr)
              • Fax: 030 / 226 51 999
              • [email protected]
              • Die Konsularabteilung nimmt keinen postalischen Visumantrag an!

              Konsularbezirk Baden-Württemberg, Hessen

              Generalkonsulat in Frankfurt am Main

              • Eschenheimer Anlage 33/34
              • 60318 Frankfurt am Main

              Konsularbezirk Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

              Generalkonsulat in Bonn

              • Waldstr. 42
              • 53177 Bonn

              Konsularbezirk Sachsen, Thüringen

              Generalkosulat in Leipzig

              • Turmgutstr. 1
              • 04155 Leipzig

              Konsularbezirk Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein

              Generalkonsulat in Hamburg

              • Am Feenteich 20
              • 22085 Hamburg

              Konsularbezirk Bayern

              Generalkonsulat in München

              • Maria-Theresia-Straße 17
              • 81675 München